/ die-registry-als-kristallkugel

Mar 26

/ nic.at News - 26.03.2020 11:59
Eine Analyse der .at Domains: Die Registry als Kristallkugel

Ein wichtiges Key Finding gleich vorweg: Domainnamen, die das Wort "Pizza" enthalten, haben eine höhere Erneuerungsrate als andere populäre Zeichenketten. Das ergibt eine Analyse von Alexander Mayrhofer, Leiter der R&D Abteilung bei nic.at, die er beim Domain pulse in Innsbruck präsentierte.

In seinem Vortrag sprach er von Trends und interessanten Statistiken, die sich aus Sicht einer ccTLD ableiten lassen. „Domain-Registrierungen spiegeln oft Trends wieder – entweder weltweit, oder auch innerhalb eines Landes.“ Als Beispiel nannte er COVID-19 (Coronavirus), bei dem innerhalb von Minuten nach der Bekanntgabe des offiziellen Namens des Virus durch die Weltgesundheitsorganisation verwandte Domainnamen registriert wurden

Die Top 3: „shop“, „wien“ und „online“
Ebenfalls sehr spannend: Die Analyse der mehr als 1 Million registrierten .at-Domains. Mayrhofer fand heraus, dass die häufigsten Wörter, die bei .at-Registrierungen verwendet wurden, "shop" waren, wobei 23.489 Domains diese Zeichenfolge enthielten, gefolgt von "wien" (19.496), "online" (17.252), "österreich" (15.306), "service" (11.953) sowie "hotel" (11.748).

„pizza“-Domains als Spitzenreiter
Auch das Wort „pizza“ erfeut sich mit 2.809 Registrierungen einer außerordentlich großer Beliebtheit, und setzte sich damit deutlich gegen die Konkurrenz wie „burger (1.966) oder „schnitzel“ (467“ durch. „Unter den Ergebnissen waren auch wahre Leckerbissen wie stockerau-imbiss-pizza-schnitzel-kebap-zustellung.at mit dabei“ schmunzelt Mayrhofer. Besonders die Behaltequote sorgte aber bei „pizza“ für Aufsehen, da diese die längste Behaltequote unter allen Domains überhaupt aufwies – sie liegt bei stolzen 92,5 %!

 Es überrascht nicht, dass ältere Domainnamen höhere Verlängerungsraten aufweisen und auch, was die Länge der Domains betrifft, so werden sehr kurze Domains seltener gelöscht, mit Ausnahme von internationalisierten Ein-Zeichen-Domains.

 Domains für „Nachteulen“
Ebenfalls untersucht wurden Unterschiede in Hinblick auf den jeweiligen Wochentag der Registrierung: „Domains, die unter der Woche, also von Montag bis Freitag registriert wurden, haben eine höhere Lebensdauer, was sicherlich daran liegt, dass Privatpersonen häufiger am Wochenende registrieren.“ erklärt Mayrhofer. Wenig überraschend ist hingegen, dass Domains, die zwischen 02:00 und 05:00 Uhr in der Nacht registriert wurden, eine geringere Überlebenschance haben. „Das sind dann wohl teilweise eher b’soffene Geschichten, wie wir in Österreich zu sagen pflegen.


  Unser Tipp 
Auch diese Artikel könnten für Sie interessant sein: