/ kunden-login

In FAQ suchen

Kunden-Login  Alle öffnen


Mit dem nic.at Kunden-Login bietet nic.at allen Kunden, die ihre Domain direkt bei nic.at und nicht bei einem Provider/Registrar registriert haben, die Möglichkeit, diese über einen Account zu verwalten. Jede .at-Domain ist einem eindeutigen Inhaber-Handle zugewiesen, welches als Benutzername beim nic.at Kunden-Login funktioniert. Sollten Sie dieses Handle nicht wissen, können Sie sich alternativ mit dem Domainnamen einloggen.

Im Zuge einer Registrierung über www.nic.at sowie einer Domain-Übernahme über www.nic.at wird ein neues Kunden-Login erstellt werden, sofern der (neue) Inhaber noch kein Konto hat. Die Erstellung ist in die Registrierungs- bzw. Übernahmeprozess eingebunden und muss abgeschlossen werden, um die jeweilige Transaktion erfolgreich zu beenden.
Die Domain-Übernahme (Inhaberwechsel) wird über den Punkt „Verwaltung“ gestartet.

Wenn das Passwort nicht mehr bekannt ist bzw. noch nie ein Passwort erstellt wurde (automatische Erstellung durch nic.at ) kann ein neues Passwort (Passwort-Recovery ) gesetzt werden. Nach der Eingabe des Inhaber-Handles bzw. einer zugewiesenen Domain wird eine E-Mail an die beim Inhaber eingetragene E-Mail-Adresse gesendet. In dieser E-Mail ist ein Link angegeben, über welchen das neue Passwort gesetzt werden kann. Dieser Link ist 60 Minuten gültig.

Im Zuge der Einführung des Login-Systems für nic.at Endkunden wurde für jedes Inhaber-Handle automatisch ein Konto erstellt und die entsprechende Domain zugewiesen. Für das erstmalige Login muss ein Passwort gesetzt werden.

Zusätzlich wird nach Erhalt eines Withdraws (Verrechnungsrücktritt des Registrars) für den jeweiligen Domain-Inhaber ein Kunden-Login erstellt. Für das erstmalige Login muss ein Passwort gesetzt werden.

Die E-Mail-Adresse des Inhabers kann über den Account-Recovery Prozess geändert werden. Nach Eingabe des Inhaber-Handles bzw. einer zugewiesenen Domain sowie der NEUEN E-Mail-Adresse wird ein Formular generiert und zum Download zu Verfügung gestellt. Nach dem Upload des unterschriebenen Formulars und Absenden (Änderungsantrag einreichen) des Antrages wird dieser durch das nic.at Service-Team bearbeitet. Sobald die Änderung durchgeführt wurde kann die Zusendung des Links für das neue Passwort beantragt werden.

Bei allen .at-Domains, die im nic.at Kunden-Login liegen, ist dasselbe Inhaber-Handle eingetragen. Ist eine Datenänderung (z. B. Adresse) erforderlich, reicht die Änderung des Inhaber-Handles aus, um bei allen Domains die neuen Daten einzutragen. Änderungen der Telefonnummer, Faxnummer oder der Hidden-Status können ohne Formular durchgeführt werden. Für Änderungen der Postadresse und der E-Mail-Adresse wird ein vom Domain-Inhaber unterschriebenes Formular benötigt. Wenn der Organisationsname, Personenname oder das Land (z. B. Änderung des Firmenwortlautes, Heirat, etc.) eines Inhaber-Handles geändert werden soll, muss aus technischen Gründen ein neues Inhaber-Handle angelegt werden. Dieses neue Inhaber-Handle wird dann automatisch bei allen Domains im nic.at Kunden-Login eingetragen. Das Passwort bleibt unverändert.

Bitte wenden Sie sich an Ihren Registrar/Provider, damit er den Veröffentlichungs-Status Ihrer Daten in Form einer Datenänderung berichtigt. Wird Ihre Domain direkt bei nic.at verwaltet, können Sie diese Änderung im nic.at Kunden-Login vornehmen. Ändern Sie dafür den Personen-Typ von "Organisation" zu "Privatperson" unter dem Menüpunkt Inhaberdaten.

Bitte wenden Sie sich an Ihren Registrar/Provider, damit er den Veröffentlichungs-Status Ihrer Daten in Form einer Datenänderung berichtigt. Wird Ihre Domain direkt bei nic.at verwaltet, können Sie diese Änderung im nic.at Kunden-Login vornehmen. Ändern Sie dafür den Personen-Typ von "Privatperson" zu "Organisation" unter dem Menüpunkt Inhaberdaten.

Als Domain-Inhaber können Sie jederzeit die Zusendung der zu Ihrer Domain hinterlegten Whois-Daten beantragen - bitte verwenden Sie dazu folgendes Webformular. Inhaberdaten von juristischen Personen werden in der Whois-Datenbank öffentlich angezeigt und können dort überprüft werden. Sie können auch jederzeit online ein aktuelles Domain-Zertifikat zu Ihrer Domain anfordern, das wir an die hinterlegte E-Mail-Adresse zusenden.

Im nic.at Kunden-Login können alle eingetragenen Domain-Daten eingesehen und geändert werden. Für die Änderung der Kontakte ist kein Formular notwendig. Nach dem Absenden der Transaktion (Online-Auftrag) sind die neuen Daten hinterlegt. Dies gilt auch für die Authinfo. Wir empfehlen, die Authinfo nach dem Transfer einer Domain umgehend zu ändern. Zusätzlich wird auch die Eintragung/Entfernung von DNSSec-Records sofort, d. h. ohne unterschriebenes Formular, durchgeführt.

Die Nameserver einer Domain können ebenfalls über das nic.at Kunden-Login geändert werden. Durch Eingabe der neuen Daten wird der Online-Auftrag erstellt und kann direkt abgesendet werden. Wenn mindestens ein Nameserver unverändert bleibt, ist kein unterschriebenes Formular nötig. Andernfalls wird das Formular automatisch erstellt und kann im nic.at Kunden-Login hochgeladen werden.

Um einen Inhaberwechsel handelt es sich, wenn eine neue Rechtsperson (Organisation oder Person) bei der/den Domain/s eingetragen werden soll.

Wenn der neue Inhaber bereits ein nic.at Kunden-Login hat, kann die Domain in diesen übernommen werden. Diese Transaktion kann im Login-Bereich unter "Domains" gestartet werden. Nach erfolgreicher Durchführung des Inhaberwechsel sind die Daten des neuen Domain-Inhabers hinterlegt.

Wenn der neue Inhaber noch kein nic.at Kunden-Login hat und die Domain weiterhin im nic.at Endkundensystem verwaltet werden soll, dann kann die Übernahme über den Punkt "Verwaltung" gestartet werden. Im Zuge der Transaktion wird für den neuen Inhaber ein Kunden-Login erstellt und die Domain nach Durchführung des Inhaberwechsels diesem zugewiesen.

Für den Inhaberwechsel wird ein unterschriebenes Formular benötigt.

Der Transfer (Übernahme) einer Domain von einem Registrar oder einem anderen nic.at Kunden-Login kann über jeden Account im nic.at Kunden-Login (Menüpunkt: Domains) gestartet werden, muss aber durch ein vom Domain-Inhaber unterschriebenes Formular (Inhaberwechsel) bestätigt werden. Nach der Durchführung wird automatisch das korrekte Inhaber-Handle eingetragen.

Wenn der neue Inhaber noch kein nic.at Kunden-Login hat und die Domain weiterhin im nic.at Endkundensystem verwaltet werden soll, dann kann die Übernahme über den Punkt „Verwaltung“ gestartet werden. Im Zuge der Transaktion wird für den neuen Inhaber ein Kunden-Login erstellt und die Domain nach Durchführung des Inhaberwechsels diesem zugewiesen.

Wenn Sie Rechnungsempfänger von .at-Domains Ihrer Kunden werden möchten, können Sie einen Token in Ihrem nic.at Kunden-Login generieren. Mit diesem Token kann Ihr Kunde in seinem nic.at Kunden-Login den Rechnungsempfänger umstellen. Dieser Token kann auch vor der Registrierung einer .at-Domain erstellt werden.

Token im Kunden-Login erstellen:
Diese Funktion finden Sie im nic.at Kunden-Login im Bereich "Verrechnung". Dort gibt es einen eigenen Reiter "Token".

Die Daten des Rechnungsempfängers können im nic.at Kunden-Login im Bereich „Verrechnung“ geändert werden. Von der Änderung sind alle .at-Domains betroffen, die über den jeweiligen Rechnungsempfänger (Debitor) verrechnet werden.

Nein. Jede .at-Domain ist einem eindeutigen Inhaber-Handle (Benutzernamen beim nic.at Kunden-Login) zugewiesen.

Ein Token ist eine einmalige Ziffern/Zahlenkombination und dient als Authorisierungscode für die Änderung des Rechnungsempfängers. Der Token kann bei der Registrierung oder Änderung von Domain-Daten verwendet werden.

Wenn Sie Ihre Domain kündigen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren Provider/Registrar, da jeder Anbieter unterschiedliche Kündigungsmodalitäten hat und mit der Domain oft auch zusätzliche Servicepakete verbunden sind. Bitte prüfen Sie genau, ob Ihr Provider/Registrar die Domain auch bei nic.at gekündigt hat. Nach einer erfolgreichen Kündigung erhalten Sie von nic.at eine Bestätigung per E-Mail. Sollten Sie diese E-Mail nicht erhalten, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice (service@nic.at) und wir prüfen, ob Ihre Domain ordnungsgemäß gekündigt wurde.

Als Kündigungstermin kann „per sofort“ oder „nach Ablauf des Leistungszeitraumes“ gewählt werden. Ab dem gewählten Zeitpunkt ist die Domain gesperrt (Cool-Down-Periode) und somit technisch nicht mehr funktionsfähig. In der Whois-Datenbank ist die Domain mit "Pending Delete" gekennzeichnet. Nach Ablauf der Sperre (ca. acht Wochen) ist die Domain wieder frei zur Neuvergabe.

Wenn Ihre Domain bei nic.at verwaltet wird, wird Ihnen das vorausgefüllte Kündigungsformular im nic.at Kunden-Login zur Verfügung gestellt. Wichtig: Die Kündigungsfrist endet immer einen Tag vor Beginn des neuen Leistungszeitraumes. Dieser ist auf der Rechnung ersichtlich. Bereits ausgestellte Rechnungen bleiben bei nicht fristgerechter Kündigung der Domain aufrecht und werden eingefordert.

Wenn Sie Ihre Kündigung widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren Provider/Registrar. Wird Ihre Domain direkt bei nic.at verwaltet, können Sie den Widerruf im nic.at Kunden-Login vornehmen.

Sobald eine Kündigung einer Domain durchgeführt wurde, erhalten Sie von nic.at eine Bestätigung per E-Mail. Wenn die Kündigung doch nicht erwünscht ist, antworten Sie auf diese E-Mail, dass Sie die Kündigung widerrufen. Gerne sperren wir Ihre Domain wieder für Sie auf.

Sollte Ihnen die E-Mail nicht mehr vorliegen, verwenden Sie für den Widerruf unser Kündigungswiderruf-Formular. Senden Sie das ausgefüllte und unterschriebene Formular per E-Mail an service@nic.at oder per Fax an +43 662 46 69 -29.

Wenn der Domain-Inhaber eine Organisation oder ein Verein ist, senden Sie uns bitte zusätzlich zum Formular einen Nachweis der Zeichnungsberechtigung (Auszug vom Firmenbuch/Vereinsregister, Stempel, etc.) zu.

Service

Sollten Sie auf eine Ihrer Fragen keine Anwort finden, kümmert sich unser Serviceteam gerne darum: +43 662 46 69 -840.