/ wir-feiern-die-13-millionste-at-domain

Feb 04

/ nic.at News - 04.02.2019 09:39
Wir feiern die 1,3 Millionste .at Domain!

Das Jahr 2019 startet mit einer erfreulichen Nachricht: In Österreich steigt das Wachstum der registrierten .at-Domains stetig weiter: Während die .at Zone in den Jahren 2016 und 2017 nur im vierstelligen Bereich zugelegt hatte, so sind im Jahr 2018 insgesamt 17.642 .at-Domains dazugekommen.  Ende Januar 2019 erreichten wir damit einen Rekord-Stand von 1,3 Millionen .at-, .or.at und .co.at Domains.

Es besteht aber durchaus noch Luft nach oben, erklärt nic.at Geschäftsführer Richard Wein: „In Deutschland besitzen ca. 20 % der Bevölkerung eine .de Domain, in Österreich sind das nur etwa 15 %.“ In Zahlen ausgedrückt bedeutet das 12,5 mal soviele .de wie .at-Domains – und damit ein Unterschied von knapp 15 Millionen Domains zu unserem deutschen Nachbarn. Ein klarer Vorteil für Österreicherinnen und Österreicher, wie Wein betont: „Unter .at befinden sich noch sehr viele freie Kombinationsmöglichkeiten. Hierzulande haben also alle noch die Möglichkeit ihr aussagekräftiges Zuhause im Internet unter .at zu finden.“

Domainwachstum

„Der Trend geht ganz klar weg von Social-Media, hin zu eigenen Webseiten auf denen eigene Werke wie Fotos, Videos und Blogartikel publiziert werden,“ so Wein weiter. Das bietet natürlich auch rechtliche Vorteile: Während bei großen Anbietern wie Facebook und YouTube die Rechte an den Bildern und Videos abgegeben werden und niemand vor einem Datenverlust geschützt ist, kann man bei einer eigenen Website diese Dinge selbst in die Hand nehmen und ist keiner Plattform ausgeliefert.

Tagesaktuelle Statistiken zu .at finden Sie unter https://www.nic.at/de/wissenswertes/statistiken-und-studien/statistiken

 

Quelle Bildrechte:

Facebook

„Insbesondere wenn du Inhalte, die durch geistige Eigentumsrechte geschützt sind (wie Fotos oder Videos), auf oder in Verbindung mit unseren Produkten teilst, postest oder hochlädst, gewährst du uns eine nicht-exklusive, übertragbare, unterlizenzierbare, gebührenfreie und weltweite Lizenz, deine Inhalte (gemäß deinen Privatsphäre- und App- Einstellungen) zu hosten, zu verwenden, zu verbreiten, zu modifizieren, auszuführen, zu kopieren, öffentlich vorzuführen oder anzuzeigen, zu übersetzen und abgeleitete Werke davon zu erstellen.“

https://de-de.facebook.com/legal/terms?locale=de_DE

 YouTube

10. Rechte, die Sie einräumen

10.1 Indem Sie Nutzerübermittlungen bei YouTube hochladen oder posten, räumen Sie

YouTube eine weltweite, nicht-exklusive und gebührenfreie Lizenz ein (mit dem Recht der Unterlizenzierung) bezüglich der Nutzung, der Reproduktion, dem Vertrieb, der Herstellung derivativer Werke, der Ausstellung und der Aufführung der Nutzerübermittlung im Zusammenhang mit dem Zur-Verfügung-Stellen der Dienste und anderweitig im Zusammenhang mit dem Zur-Verfügung-Stellen der Webseite und YouTubes Geschäften, einschließlich, aber ohne Beschränkung auf Werbung für und den Weitervertrieb der ganzen oder von Teilen der Webseite (und auf ihr basierender derivativer Werke) in gleich welchem Medienformat und gleich über welche Verbreitungswege;

https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de