/ nicat-gelingt-weiterer-tld-coup-fur-rcodezero-dns

Oct 15

/ nic.at News - 15.10.2019 10:41
nic.at gelingt weiterer TLD-Coup für RcodeZero DNS

Mit der polnischen Länder-Endung .pl wird nun auch die siebtgrößte ccTLD in der EU zusätzlich mit nic.at Infrastruktur gehostet und abgesichert. Das RcodeZero DNS aus dem Hause nic.at stellt ab sofort Anycast Technologie für über 2,5 Millionen .pl Domains zur Verfügung. Laut den Statistiken von DNSPerf gehört RcodeZero DNS zu den schnellsten Anycast-Anbietern weltweit.

Geschäftsführer Richard Wein zeigt sich hocherfreut über den neuen RcodeZero DNS Kunden NASK, das nationale polnische Forschungsinstitut, das unter anderem für den Betrieb der Top Level Domain .pl verantwortlich ist: „Nach .nl und .eu haben wir nun eine weitere bedeutende Länderendung mit mehreren Millionen Domains von unseren Services überzeugt. In einer Branche, in der man einander gut kennt, ist das für mich ein großes Kompliment: Man vertraut der technischen Kompetenz von nic.at. Das beweist, dass man auch als kleines Land Dienstleistungen für die Großen erbringen kann, wenn man auf Qualität, Verlässlichkeit und Flexibilität setzt.“
Klares Ziel von nic.at ist es, weitere Top Level Domains – auch auf anderen Kontinenten – für das RcodeZero Anycast DNS zu gewinnen.

Wie individuell nic.at auf Kundenwünsche eingehen kann, sieht man anhand der technischen Implementierung für .pl. Die Top Level Domain ist nämlich in 159 Sub-Zonen unterteilt ­– das bedeutet, dass im Gegensatz zu anderen Kunden mit weniger Zonen jeder Prozess und jeder Check 159 Mal durchlaufen wird, bevor die Zone weltweit auf den Servern verteilt wird.

Der permanente Ausbau und die laufende Optimierung der RcodeZero DNS Infrastruktur machen sich auch im weltweiten Ranking von DNSPerf bemerkbar, wo die DNS Performance der führenden Anbieter gemessen wird. Hier liegt RcodeZero DNS inzwischen an sechster Stelle – unweit klingender Namen wie Cloudflare und WordPress.