DEU | ENG
Sie befinden sich hier: Home / Service & Support / Verrechnung / Sammelrechnung

Service & Support

Printversion

Das nic.at-Sammelrechner-System

Wer bei nic.at für mehr als 50 .at-Domains als Rechnungsempfänger eingetragen ist, kann den Sammelrechner-Vertrag abschließen.

Das Sammelrechner-System im Überblick

Folgende Vorteile ergeben sich nach Abschluss des Sammelrecher-Vertrages für den Rechnungsempfänger:

  • 25 % Rabatt auf den Endkundenpreis
  • gesammelte Rechnung am Ende des Monats
  • detaillierte Domain-Aufstellung drei Monate im Voraus
  • Kontosaldenauszug per E-Mail
  • Einzug (österreichisches bzw. deutsches Bankkonto)
    am 15. des Folgemonats
  • Betreuung unter registrarnic.at Mailto Link ( Kontaktformular)
  • eigener Login-Bereich auf den Verrechnungs-Seiten
  • kein Prepaid erforderlich

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, sendet Ihnen das Team Mailto Link gerne die Vertragsgrundlagen zu.

Weiterführende Links

 

 

Weiterführende FAQ

Antwort auf/zuklappen
Was sind die Voraussetzungen zur Teilnahme am Sammelrechnungs-System?

Für mehr als 50 Domains als Rechnungsempfänger eingetragen zu sein und diese bereits einmal zu normalen Konditionen bezahlt zu haben. Danach kann mit nic.at ein Sammelrechnungsvertrag abgeschlossen werden.

Antwort auf/zuklappen
Wie sind die Verrechnungs-Fristen im Sammelrechnungs-System?

Bei Sammelrechnungs-Kunden werden alle Rechnungen eines Monats zusammengefasst und am Monatsletzten verrechnet. 15 Tage nach Rechnungslegung wird der Betrag vom Kundenkonto eingezogen. Alle bereits ausgestellten Rechnungen müssen beglichen werden.
Beispiel: Eine Domain mit Stichtag 10. 5. wird am Ende des Monats = 31. 5. verrechnet. Die Domain scheint daher auf der Sammelrechnung Mai, ausgestellt am 31. 5., auf und wird Mitte Juni eingezogen. Ausnahme: fristgerechte Kündigung durch den Domain-Inhaber.

Antwort auf/zuklappen
Kann ich Sammelrechner werden, auch wenn ich keine Bankverbindung in Österreich oder Deutschland habe?

Grundsätzlich schon. Der Rechnungsempfänger muss jedoch als Sicherheit eine Deposit-Zahlung leisten. Er muss seine Rechnungen bis zur Fälligkeit begleichen, anderenfalls greift nic.at auf das Deposit zu. Für Kunden außerhalb der EU gibt es noch weitere Möglichkeiten. Hierfür kontaktieren Sie bitte das nic.at-Team.