DEU | ENG
Sie befinden sich hier: Home / Service & Support / AGB-Änderungen 2013

Service & Support

Printversion

Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen


Mehr Flexibilität, weniger Bürokratie:
unsere neuen AGB ab 01. Oktober 2013.

Am 1.10.2013 treten neue Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB 2013, Version 3.0) der nic.at GmbH in Kraft. Für Domain-Inhaber/innen bringen sie folgende Vorteile:

Mehr Flexibilität, weniger Bürokratie:

  1. Die Frist für die rechtzeitige Kündigung einer Domain wird von 28 Tagen auf 1 Tag reduziert (Punkt 3.7).
  2. Wird Ihre Domain von einem nic.at-Partner-Provider (Registrar) betreut, gelten für Sie in Zukunft neben Ihrer Unterschrift auch weitere Bestätigungsformen für Inhaberwechsel und Kündigung der Domain (Punkt 3.6. und 3.7.)
  3. Die Regelung, dass nic.at vom Domain-Inhaber E-Mails mit digitaler Signatur verlangen kann, entfällt (Punkt 1.2).
  4. Wird Ihre Domain nicht von einem nic.at-Partner-Provider (Registrar) betreut, kann Ihnen nic.at in Zukunft Ihre Rechnung auch per E-Mail zusenden (Punkt 3.3).
  5. Der Domain-Registrierungsprozess wird vereinheitlicht (Punkt 3.1.1.).

Mehr Klarheit:

  1. Sie finden die vollständigen nic.at Kontaktdaten in der Einleitung.
  2. Sie werden über den technischen Service Level von nic.at informiert (Punkt 4.1.).
  3. Wir passen die AGB an die aktuelle Rechtsprechung an (Punkt 4.1. und 4.2.).
  4. Wir weisen in der Einleitung auf die geschlechterspezifischen Formulierungen hin.

Transparentere Formulierungen zu:

  1. Wartestatus (Punkt 2)
  2. Stichtag (Punkt 3.2.1)
  3. Rücktrittsrecht (Punkt 3.2.2.) und
  4. Kündigung bei Preiserhöhungen (Punkt 3.4.)
  5. Registrar (Punkt 3.9.)

Die neuen AGB (Version 3.0), gültig ab 1.10.2013, finden Sie hier: www.nic.at/agb2013 External Link. Die bisher geltenden AGB (Version 2.0) können Sie einsehen unter www.nic.at/agb2003 External Link.

Als Konsument im Sinne des österr. Konsumentenschutzgesetzes (KSchG; DE: Verbraucher) haben Sie das Recht, innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe dem Inkrafttreten der AGB zu widersprechen. Dies ist schriftlich und nur mit Angabe Ihrer Domain(s) an nic.at möglich.

Bitte BEACHTEN Sie: Widersprechen Sie den neuen AGB (Version 3.0), gelten für Sie weiterhin die bisher gültigen AGB (Version 2.0). Sie verzichten somit auf die genannten Erleichterungen und Vereinfachungen. Das bedeutet: weiterhin 28 Tage (statt 1 Tag) Kündigungsfrist und verpflichtende Unterschrift bei Inhaberwechsel und Kündigung.

Die Registrierung Ihrer Domain bleibt natürlich in jedem Fall aufrecht!
Weitere Fragen beantworten wir in unseren speziellen FAQ - frequently asked questions“ unter www.nic.at/agb2013-faq External Link. Benötigen Sie zusätzliche Informationen, kontaktieren Sie bitte unseren nic.at-Kundenservice. Auch Ihr Registrar ist informiert und kann Sie dahingehend beraten.



Weiterführende Links

 

 

Weiterführende FAQ

Antwort auf/zuklappen
Wer ist nic.at?

nic.at ist die Registrierungs- und Verwaltungsstelle für alle Domains, die auf .at enden. Erst mit der Anmeldung bei nic.at wird eine .at-Domain funktionsfähig und im Internet erreichbar.

Antwort auf/zuklappen
Welche Aufgaben hat nic.at und welche ein Provider?

Ein Provider bietet die verschiedensten Internet-Dienstleistungen an: von Webspace, über Domain-Hosting und E-Mail-Adressen bis hin zu Webdesign und vieles mehr. Er schafft die technischen Voraussetzungen für eine Domain, denn er trägt sie in seinen Nameservern ein. Damit sie jedoch funktioniert, muss sie bei der Registrierungsstelle nic.at angemeldet werden. Erst dann ist die Domain im Internet erreichbar. Der Provider ist also der Mittler zwischen dem Domain-Inhaber und nic.at.